Freier Parkplatz

Parkplatz für freie Mittel

 

Macht Ihnen Geldanlage auf Sparbuch & Festzinskonto auch keinen Spaß mehr?

 

Hier ist das Mittel gegen Nullzinsen auf's Ersparte

Quelle: wikifolio, eigene Formatierung

* Investieren Sie in ein besichertes Zertifikat

* Profitieren Sie von optimaler Transparenz und Sicherheit - z.B.

Benachrichtigung per Email bei Risikoanstieg!

* Keine versteckten Kosten

* Tägliche Verfügbarkeit - keine Kündigungsfristen

* Geringe Wertschwankung

* Konservative Ausrichtung

* In den TOP 3% aller investierbaren wikifolios

* Bankenunabhängig und nur dem Anleger verpflichtet

 

Mehr dazu auf wikifolio.com - überzeugen Sie sich selbst

 

Was wikifolio ist? Bild anklicken für das 2-Minuten Video!

Wertentwicklung pro Monat, Stand 15.03.18

Das Impressum, welches laut Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz offiziell im WWW Anbieterkennzeichnung heißt, befindet sich in der Rubrik "Wissenswertes" ganz unten. Und wenn mir jemand beibringen kann, wie man einer Homepage beibringt, dass sie bei einer Verlinkung auch noch an die richtige Stelle springt, wäre ich sehr dankbar, wenn diese Person den Button "KONTAKT" nutzt.

 

Disclaimer Teil 1: Die verwendeten Quellen sind gekennzeichnet und werden von mir als akkurat erachtet. Dies garantiert jedoch keine Freiheit von Fehlern. Die verwendeten Links waren zum Zeitpunkt der Erstellung der Homepage in Ordnung, werden aber nicht laufend geprüft. Weiterhin wird jede Verantwortung abgelehnet für Schäden (insbesondere IT-Schäden, Viren), die durch den Besuch dieser oder der verlinkten Homepages entstehen könnten. Cookies verwende ich nicht, weil die aus meiner Sicht etwas zum Essen sind. Selbstverständlich enthält diese Homepage keine Finanzanalysen im Sinne des WphG §34. Alle Berechnungen wurden mit Microsoft Excel ausgeführt und können daher die obligatorischen copy/paste Fehler beinhalten, zumal diese ohne 4-Augen Prinzip veröffentlicht wurden. Sämtliche Äußerungen beziehen sich auf das Musterportfolio bzw. den Index "Parkplatz für freie Mittel" und stellen somit rechtlich keine Äußerung zu einem handelbaren Wertpapier oder gar einem speziellen Zertifikat dar. Ich könnte jetzt auch hier den Böhmermann machen und die eine bestimmte ISIN nennen, die ich auf keinen Fall aus rechtlichen Gründen nennen darf, aber der interessierte Leser dürfte alles relevante auf der Homepage von wikifolio.com finden. Ich bin immer wieder selbst investiert, was an dem Euro-Zeichen auf wikifolio.com für "Real-Money-Wikifolio" abzulesen ist, siehe auch unter Rubrik "Transparenz und Auszeichnungen". Für Fans von kleinen Schriftgrößen geht es weiter unten zu Teil 2 des Disclaimers. Sofern ich mich zum Thema Steuern äußere, tue ich dies als Laie und nicht als Steuerberater. Letzteres wäre nicht erlaubt und außerdem habe ich zu wenig Ahnung vom Thema Steuern, weshalb ich zu diesem Thema meine Quellen offen lege und auf die entsprechenden Finanzzeitschriften und deren Artikel verweise, auf dass der Leser sich ein eigenes Bild machen möge.

 

Ein paar Worte zur DSGVO: Wie oben beschrieben, habe ich keine Ahnung, wie man Cookies programmiert, einsetzt oder auswertet und deshalb verwende ich keine. Ich sammle keine IP-Adressen, weil ich damit nichts anfangen kann. Niemand muss auf dieser Homepage Daten / Adressen o.ä. eingeben, also quasi read-only. Die einzige Eingabemöglichkeit ist das Email-Kontaktformular, welches absolut freiwillig ist. Die möglicherweise übermittelte Email-Adresse wird nicht verkauft oder sonstwie zu Geld gemacht, sondern einfach genutzt, um gestellte Fragen zu beantworten. Gehen sie aus Vereinfachungsgründen davon aus, dass die Speicherzeit ihrer benutzten Emailadresse allein bei meinem Homepage-Anbieter bei mindestens dem doppelten ihrer statistischen Lebenserwartung liegt und dass das Internet sowieso nichts vergisst. Außerdem sind nicht kleine Krauter wie ich das Problem mit unseriösem Umgang von Nutzerdaten, sondern eher steuerfinanzierte Behörden wie diese hier.

 

Demzufolge kann ich auch rein technisch keine personenbezogene Daten sammeln oder speichern oder weiterverarbeiten. Social Media finden sie hier auf meiner Homepage nicht. Wenn sie durch Links auf andere Webpages geleitet werden, verlassen sie den Bereich, auf den ich Einfluß habe und müssen sich ggf. selbständig über den Geltungsbereich der DSGVO informieren. Zwei Artikel kurz nach Inkrafttreten der DSGVO haben mich in meiner Meinung bestärkt, dass Bürokratie und Internet so schnell nicht zusammen kommen (können) und dass der Eine immer schneller und innovativer sein wird als der Andere. Bürokratie gibt es schließlich schon Jahrtausenden -nachweislich!- was das Internet schließlich erst noch beweisen muss. Außerdem war ich persönlich bisher schon gezwungen durch irreguläre Praktiken im Internet, mehr persönliche Daten preiszugeben als nötig, was ich Dank DSGVO herausgefunden habe:

 

1) "Beim Anmelden einer Domain werden zu viele persönliche Daten gesammelt. Das hat das Landgericht Bonn anhand der DSGVO entschieden."

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/dsgvo-und-die-domain-registrierung-bonner-richter-lassen-icann-abblitzen-a-1210753.html

 

2) "Die DSGVO ist zwar jahrelang vorbereitet worden, doch an vielen Stellen ist selbst Juristen nicht klar, was die neue Verordnung fordert und wie manche Passagen im Alltag auszulegen sind."

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/datenschutz-grundverordnung-anwalt-berichtet-von-erster-abmahnung-a-1210329.html

 

Persönliche Anmerkung: Genau deshalb mag ich Börse so sehr. Da weiß man spätestens nach ein paar Tagen, gerne aber auch nach ein paar Minuten, ob man richtig oder falsch gelegen hat. Aber jahrelang vorbereiten und dann großes Schulterzucken? Wenn das alles nicht so schrecklich viel Geld kosten würde, wäre diese Regel- und Regulierungswut sogar unterhaltsam, wenn man es sich als Nichtbetroffener von außen anschauen könnte. Meistens sind jedoch hohe Umstellungskosten an der Tagesordnung, so dass jeder interessierte Steuerzahler EIGENTLICH erst einmal nach der Kosten/Nutzen Rechnung fragen sollte, warum diese Regulierung erlassen wurde.....

 

 

Disclaimer Teil 2: Diese Homepage wird betrieben, um Informationen aufzubereiten. Die jeweiligen Quellen werden genannt und klar bezeichnet. Bei sämtlichen Fragen oder möglichen Unklarheiten schicken sie bitte einfach eine Mail an mich. Ich halte diese Übersichtsseiten für zu wenig relevant, um ein Opfer von Computerhackern zu werden, aber man kann es ja bekanntlich nie exakt wissen, von daher lehne ich sämtliche IT-Beschwerden im Zusammenhang mit dieser Homepage ab. Die Informationen sind jedoch nach besten Wissen und Gewissen korrekt. Die Links auf andere Homepages waren zumindest zum Zeitpunkt der Erstellung intakt, könnten aber zwischenzeitlich veraltet sein. Infos in dieser Hinsicht an mich werden gerne genommen.